Juli 2013

Der Juli fing ja leider nicht so toll an. Mein Frauchen hat mich jeden Tag ganz viel alleine gelassen. Ich dachte erst das ist nur einen Tag so, aber ich sollte mich irren. Das ging den ganzen Monat so. Allerdings war sie Nachmittags wieder bei mir und wir haben im Juli auch ganz viel tolle Dinge unternommen.

Da war zum einen unser Ausflug mit meinen Kumpels aus der Hundeschule in den Tierpark Hunsrück. Da trafen wir viele Tiere und auch freilaufendes Wild. Wir hatten einen super tollen Nachmittag dort und ich durfte in einer Schnecke, die aus Steinen gebaut war, Leckerchen suchen (meinen Ingo hatte Frauchen ja nicht dabei)

 

Es wurde irgendwie immer wärmer und wir hatten dann kein GSS, sondern sind in einen Wald gegangen wo wir auch immer wieder am Wasser angehalten hatten. So wirklich überzeugt, das schwimmen Spaß macht, bin ich zwar noch nicht, aber Frauchen will mir das auf jeden Fall noch beibringen. Ich bin schon gespannt.
Hier mal die Bilder aus Heimborn :

Mit Amber sind wir auch nach Heimborn gefahren, für sie war es das erste Mal, das sie so einen hübschen Ausflug gemacht hat. Aber auch sie ist noch nicht so von dem Element Wasser überzeugt

Im Großen und Ganzen war es ein schöner Monat. Das Frauchen nicht so viel da war wie gewohnt, war nur halb so schlimm. Ich hab mich einfach in meine Box verzogen und ganz viel geschlummert. Es war aber auch viel zu warm um Tagsüber etwas zu unternehmen. Abends, wenn es kühler war sind wir dann immer zusammen mit Amber durch die Felder gestreift und haben es genossen.

Hier noch ein paar Bilder von mir

Ich wünsche euch einen schönen August
Bis dahin

eure Happy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.