Ausflug in den Wild- und Freizeitpark Westerwald

Heute war echt ein super spannender Tag. Heute Vormittag ist Herrchen auch wieder zu Hause geblieben und gegen Mittag sind wir dann mit dem Auto los gefahren. Irgendwann nach 1 Stunde hat Herrchen angehalten und wir sind alle drei ausgestiegen. Mit Frauchen bin ich dann noch mal schnell Pipi machen gegangen.

Dann sind wir durch ein Haus gegangen und kamen auf einen Weg der mit kleinen Steinchen befestigt war. Man was ich da alles zu schnuffeln hatte. Als wir so eine Zeitlang bergauf gegangen sind kamen wir an eine Wiese, da hat Frauchen dann die komischen anderen Vierbeiner fotografiert. Da sie aber für mich zu weit weg waren (da ich ja leider an der Leine laufen musste) habe ich mich wieder dem Weg zugewandt und weiter versucht zu erschnuffeln wer und was hier alles so vorbeigelaufen ist.

Zwischendurch haben wir eine Pause gemacht in der ich mich ein wenig ausruhen konnte, so nennt Frauchen das wenn sie eine Pause braucht (aber nicht weiter sagen). Ganz zum Schluss ging es nur noch so richtig bergauf, aber das ist für mich ja kein Problem. Ich habe dann noch kleine Häschen gesehen, aber leider konnte ich nicht mit ihnen spielen (die waren ja hinter dem Zaun). Oh und dann war da noch der Esel, den konnte ich aber beschnuffeln. Nur spielen konnten wir auch leider nicht, denn zwischen uns war auch ein Zaun.

Das war echt ein super toller Ausflug und meine Zweibeiner waren super glücklich, da ich wohl super toll an der Leine gelaufen bin. Na, ja ist ja auch doof wenn man daran zieht (Herrchen und Frauchen sind nun mal langsamer als ich) da bekommt man immer so schlecht Luft und das ist auf die Dauer echt anstrengend.

Ich bin jetzt schon gespannt wo unser nächster Ausflug hin geht.
Bis dahin

eure Happy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.