Viel Besuch und fremde Wiesen

Wuff, wuff – da bin ich wieder.

Viel  ist die letzten Tage nicht passiert. Leider kam ja immer noch so viel feuchtes von oben und ich wurde immer so nass. Iiiiiiiiiiiiiii das mag ich gar nicht.

Als es dann mal trocken war ist Frauchen mit mir in dem großen Teil, das sie Auto nennt,  in der Gegend rum gefahren und wir sind dann auf fremden Wiesen ein wenig rum gelaufen.
Da gab es dann viel Neues zu schnuffeln.

Dann kamen hier doch immer wieder Fremde  zu uns die ich zum Teil sehr vorsichtig begrüßt habe.
Ach ja, da war noch die Frau in so einer komischen Uniform, Frauchen meinte das wäre die Post und hat mich der Frau auch gleich vorgestellt.  Die war aber echt lieb und hat mich gekrabbelt.
Frauchen hat das abends gleich Herrchen erzählt, allerdings habe ich bisher noch immer nicht verstanden warum das,  so was  Besonderes zu sein scheint.

Heute war wieder mal Besuch da und ich ahnte nicht was da noch auf mich zukommen würde.
Erst hat Frauchen mit dem Besuch Kaffee getrunken und dann standen da noch mehr Menschen vor der Tür. Und so ein hellbrauner Vierbeiner, der auch noch so groß war. Frauchen hat ihn dann rein gelassen und wir konnten uns beschnuppern. Boah was war der groß, aber ganz lieb.

Wir haben dann draußen ein wenig zusammen fangen gespielt, aber der war ja vielleicht schnell müde. Das war doof, zumal ich ja gerade Gefallen an dem Spiel gefunden hatte.
Frauchen meinte aber der kommt uns bestimmt wieder besuchen. Ach ja sein Name ist Spike und er ist ein Golden Retriever.

Nachdem Spike dann wieder nach Hause gegangen ist, hab ich mich gleichmal neben das Sofa fallen lassen und eine Runde geschlafen, spielen macht doch ganz schön müde.

Das war´s für heute. eure Happy

Frauchen hat ein paar Bilder von mir und Spike gemacht, damit ihr auch sehen könnt wie viel Spaß wir hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.