Manche Hundehalter scheinen keine Leine zu besitzen

Ich finde es auch schöner wenn mein Hund frei laufen kann,
aber ich verstehe nicht, warum sich viele gegen gewisse Regeln immer wieder hinwegsetzen müssen, so mit den Worten „mein Hund tut nix“

Es gibt  Hundehalter die nicht mal eine Leine bei sich führen. Selbst wenn ihnen ein angeleinter Hund entgegen kommt sehen sie keine Notwendigkeit ihren Hund an die Leine zu  nehmen.

Warum können sie  einfach nicht verstehen  dass man seinen Hund mit Absicht an der Leine hat, vielleicht weil er absolut unverträglich ist, oder weil man grade keinen Kontakt zu anderen Hunden wünscht, oder, oder ……….. Da gibt es viele gute Gründe für.

Auch sollten Hunde immer dann angeleint werden, wenn Erwachsene mit Kinder einem entgegen kommen, die Kinder könnten Angst haben und im schlimmsten Fall auch die Erwachsenen. Durch das nicht anleinen wird dann nur die Angst der Erwachsenen gesteigert und auf die Kinder übertragen.

Statt seinen Hund an zu leinen kann man auch, sobald die Menschen in Sichtweite sind, sehr eindeutig seinen Hund zu sich rufen und Fuß gehen lassen, vorausgesetzt der Hund hat es gelernt und führt dies ohne wenn und aber aus.
Vorweg laufende Hunde werden, von nicht Hundehaltern, immer als nicht hörende Hunde betrachtet, auch wenn dies nicht der Fall ist. Selbst Hundehalter mit nicht verträglichen Hunden haben damit ein großes Problem und sehen schon das Unbeil auf sich zu kommen.

Ich habe es auch erlebt dass auf Flächen, auf denen Hunde nur angeleint geführt werden dürfen, einfach darüber hinweg gegangen wird. Mich wundert es dann auch nicht, wenn wir immer weniger Orte haben, wo wir mit unseren Hunden gerne gesehen sind. Hundestrände werden geschlossen, schöne Parks werden für Hunde gesperrt usw.
Das könnte man doch ganz einfach verhindern, in dem sich alle an ein paar einfache Regeln halten.

Na und wenn nur das Anleinen vorgeschrieben ist und nicht wie kurz die Leine sein muß,
kann man auch eine Schleppleine verwenden und der Hund hat doch genug Auslauf. Die Hundehalter sollten dann allerdings die Leine einkürzen, sobald Personen mit oder ohne Hunde auf einen zu kommen.

Für Menschen gibt es einen Knigge, vielleicht sollte es auch einen für Hundehalter geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.