März 2013

Der März fing richtig gut an. Es wurde langsam immer wärmer und so konnten wir auch schon die ersten Stunden bei herrlichem Sonnenschein genießen.

Auch die erste Spielstunde im Sonnenschein hat uns allen richtig Spaß gemacht. Ich denke das könnt ihr auf den folgenden Bildern gut erkennen.

Frauchen hat auch wieder mehr mit mir draußen unternommen. So hätte es bleiben können, aber nach einer Woche war es vorbei. Als ich morgens mit Herrchen nach draußen gehen wollte, traute ich erst meinen Augen nicht, der Schnee war wieder da.Herrchen war überhaupt nicht begeistert, aber ich hab mich schnell damit abgefunden und habe das toben im Schnee einfach genossen.

Leider wurde es nach dem der Schnee bereits wieder weg war noch kälter. Der Wind war richtig unangenehm kalt. Wobei ich es ja noch gut habe, Frauchen braucht immer Ewigkeiten bis sie fertig ist um mit mir raus zu gehen. Das nervt vielleicht, aber es nutzt ja nichts, sie lässt mich nicht schon mal alleine draußen schauen.

‚In der Hundeschule war ich auch jede Woche. Frauchen möchte gerne das ich lerne ruhig neben ihr zu warten, während die anderen rum laufen. Das finde ich aber echt doof und kämpfe noch mit Frauchen. Ich fürchte nur, dass sie wohl doch gewinnen wird, denn auch wenn Susanne sagt das Happy jetzt dran ist, geht Frauchen nicht eher los bis ich ruhig bin. Aber ganz so schnell werde ich nicht auf geben, wollen doch mal sehen wer den dickeren Kopf hat.

Während der Spielstunden hat Frauchen mit mir was Neues geübt. Sie hat auf so ein Ding gedrückt das dann „klick“ gemacht hat und ich bekam ein Stückchen Fleischwurst. Das hatte ich ganz schnell kapiert. Also ist Frauchen dann nach einer Pause her gegangen und hat etwas neben sich gehalten. Ich hab dann überlegt was sie wohl von mir wollte. Ich hab dann irgendwann mit der Nase dran gestupst und es kam der Click und danach auch wieder ein Stückchen Fleischwurst. Na das ist ja echt Babyeinfach und ich habe so richtig mit Spaß mitgearbeitet. Zu Hause hat Frauchen dann mit mir weiter geübt und während der nächsten Spielstunde hat Susanne meinem Frauchen etwas Neues gezeigt und das hat sie dann mit mir geübt.

Die letzte Arbeitsstunde in diesem Monat haben wir, wie letztes Jahr, mit lustigen Osterspielen verbracht. Ich habe aber so das Gefühl das die Zweibeiner mehr Spaß hatten als wir.

Frauchen hat mir für morgen einen Ausflug versprochen. Ich denke da werde ich mich morgen bestimmt noch mal melden um zu berichten was ich erlebt habe.

Bis dahin

eure Happy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.