Ungewöhnlicher Krach und ein kleiner Feiertag

Die Woche hat eigentlich gut angefangen, alle waren zu Hause und ich habe fleißig mit Frauchen geübt. Schade war nur das es draußen immer wieder regnete und dann hat es den einen Tag auch noch so dumpf geknallt. Da bin ich gleich mal zum Fenster gelaufen und hab ordentlich Krach gemacht, aber ich konnte nicht sehen wer diesen Krach macht. Frauchen meinte nur das ist ein Gewitter und die wird es immer wieder mal geben, aber das ist nicht schlimm und ich brauche es nicht an bellen, denn davon geht es nicht weg. OK, wenn das so ist, werde ich mich wohl einfach daran gewöhnen müssen.

Am Mittwoch musste ich dann mal wieder auf die Waage und ich wiege jetzt 18,3 kg. Da hab ich ja echt ganz schön zu gelegt in den vergangenen 6 Monaten. Aber ich will ja auch groß und stark werden.

Als ich Donnerstagsnachmittag nach draußen kam, war doch das Feld, wo ich morgens noch drin geschnuffelt habe, ganz kurz gemäht und da fuhr ein Trecker rum. Den hätte ich ja zu gerne ein wenig gejagt, aber Frauchen hat mich doch nicht von der langen Leine gelassen. Das fand ich aber doof. Aus dem abgemähten hat der Bauer so runde Ballen gemacht und in eine weiße Folie verpackt. Die habe ich dann mal ordentlich beschnuppert.
War aber nichts Besonderes zu schnuppern, da bin ich dann doch lieber dem kleinen Vögelchen hinterher gelaufen. Dabei habe ich dann aber mein Frauchen verloren, die hatte sich hinter so einem Ballen versteckt. Was war ich froh als ich mein Frauchen gefunden hatte. Da muss ich doch besser aufpassen, dass ich mein Frauchen nicht doch mal verliere.

Heute Nachmittag hatte ich dann wie jeden Samstag auch wieder Hundeschule. Also eines muss ich ja mal los werden, es wird immer anstrengender dort. Da geht Frauchen weg und ich muss dann hinterher laufen. Da hätte sie doch auch gleich bei mir bleiben können. Aber Frauchen war ganz begeistert heute, dass ich so lieb sitzen geblieben bin während sie von mir weg ging (das war aber einfach, ich hatte eh keine Lust mehr – aber nicht Frauchen verraten).

Jetzt bin ich erledigt, denn es war auch ganz schön warm draußen und ich werde mich jetzt mal auf die kühlen Fliesen legen und ausruhen.
Bis nächste Woche

eure Happy

Ein Gedanke zu “Ungewöhnlicher Krach und ein kleiner Feiertag

  1. Hallo Happy,
    es ist immer wunderschön zu sehen, wie du dich weiter entwickelst.
    Dein Frauchen macht super tolle Fotos von dir! Wir freuen uns jedesmal über die Berichte und die Bilder, so können wir ganz an deinem Leben teilhaben.Vielen Dank:-)

    LG die Asbacher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.