Fliegen, Wald und andere Ausflüge

Draußen ist es jetzt schon richtig schön, vor allem nicht mehr so feucht von unten. Auch gibt es dort viel Neues zu entdecken. Da schauen so bunte Dinger aus dem Boden heraus und Frauchen meint das sind Krokusse, Tulpen und so andere Dinger (ich hab nicht alle Namen behalten können) Die duften ja ganz klasse, nur als ich reinbeißen und die probieren wollte, fand Frauchen das nicht klasse und hat nur „nein“ gerufen. Na gut, ich bekomme ja eigentlich auch genug zu essen und werde dann dieses hübschen Dinger in Ruhe lassen. Wenn ich Frauchen damit einen Gefallen tun kann.

Später hat Frauchen dann ihre Diggi geschnappt und meinte zu mir „ich geh nur mal kurz nach draußen, sei schön lieb“ und schon war sie alleine zur Tür raus. Hoffentlich macht sie dass in Zukunft nicht öfters, ich will doch bei ihr sein.
Dann liege ich hier ganz entspannt auf der Couch und was passiert, da sumselt etwas um meine Nase rum, so ein schwarzes Ding. Das ist ja vielleicht nervig. Frauchen meint das sind Fliegen und ich solle sie in Ruhe lassen. Na die hat gut reden, die fliegt doch immer so um meine Nase rum, wie kann ich die dann ignorieren? Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich?

Am Montag war ich wieder mal bei meiner Tierärztin, aber was ich da sollte weiß ich bis heute noch nicht…………… Mein Herrchen hat mich auf den Tisch gesetzt, ich habe feine Leckerchen bekommen und als Herrchen mich dann wieder runter gehoben hat, dachte ich, jetzt kommen meine Freunde wieder und wir können toben. Aber es kam anders, die Zweibeiner haben sich noch kurz unterhalten und dann sind wir nach Hause gefahren. Komisch……………………………………

Am Donnerstag war es doch so schön warm draußen, dass meine Zweibeiner auf die Idee gekommen sind, Eis essen zu gehen. Das schönste daran war, das ich mit durfte. Anfangs war ich ja noch echt aufgeregt und dann kam auch noch ein anderer Hund an unserem Tisch vorbei. Zum Glück hatten meine Zweibeiner an meine Decke und einen Kauknochen gedacht, da konnte ich mich dann schön auf meine Decke legen und genüsslich an dem Knochen knabbern. Na das können wir gerne öfter machen.

Ach und dann haben wir ein paar Ausflüge in den Wald gemacht, da gab es echt viel zu schnuffeln. Da ich dort noch nie war, hab ich auch immer mal geschaut ob mein Frauchen auch noch immer in meiner Nähe ist und nicht einfach weg läuft.
Das kann sie aber ja auch gar nicht, sie hängt doch an meiner Leine.

Es macht echt Spaß im Wald, auch wenn Frauchen nicht wollte das ich mit dem schönen Stock spiele, oder das Laub fresse. Ach und wenn es gerade was besonders tolles zu schnuffel gab, hat Frauchen mich gerufen. Auch hat sie wieder ein paar Dinge mit mir geübt, so wie sitz und bleib und so weiter. Frauchen meint das muss sein, damit ich immer überall mit ihr hingehen kann.
Na, ja das macht ja Sinn, denn alleine zu Hause ist ja echt ein wenig Langweilig.

Nachdem meine Zweibeiner heute Morgen genau so früh wie in der Woche aufgestanden sind, wurde direkt der Fernseher an gemacht, das gab es ja bisher noch gar nicht. Dann saßen sie und haben Autos angeschaut die ständig im Kreis fahren. Meine Zweibeiner meinten das ist Formel 1 und kommt jetzt zum Glück wieder regelmäßig. Morgen wollen sie dann das Rennen schauen. Also ganz ehrlich, mir wäre es lieber wir würden in der Zeit nach draußen gehen. Ich werde schon dafür sorgen dass ich nicht zu kurz komme.

Heute Nachmittag hatten wir dann wieder Hundeschule, allerdings konnte Herrchen nicht mitkommen, weil er arbeiten musste. Aber das macht ja nichts, Hauptsache ich konnte mit meinen Kumpels rumtoben und spielen. Ach ja, da war noch was, wir haben auch noch wieder ein wenig miteinander für unser zusammen leben, mit unseren Zweibeinern geübt. Und nun bin ich wieder Hundemüde und werde erst mal ein kleines Schläfchen machen.

eure Happy 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.